Suche
  • Franziska Dittrich

042 - a little less - Sorgen & Zweifel


>>> Workbook zur Folge downloaden <<<


Ist Dir eigentlich bewusst, wie viel wertvolle Lebenszeit Du in Vergangenheit und Zukunft verbringst, indem Du Dir Sorgen machst und zweifelst?


Während wir uns Sorgen über das Morgen machen, an uns selbst und unseren Entscheidungen zweifeln, verpassen wir all die kleinen Wunder, die das Leben HEUTE für uns bereithält.


Wir konstruieren uns eine Realität, die so nicht stattfindet und legen uns bewusst oder unbewusst selbst Steine in den Weg. Vielleicht auch deshalb, um dann die Verantwortung an andere oder "das Leben" abgeben zu können, wenn es nicht nach unseren Vorstellungen läuft?


Irgendwann kommt der Tag, an dem alle Sorgen und Zweifel keine Rolle mehr spielen, doch dann ist es meist zu spät für ein Leben in Frieden und Leichtigkeit.


Reflektionsfragen zur heutigen Folge

  • Stell Dir vor, eine fremde Person, die Dir absolut wohlgesinnten ist, übernimmt morgen die Kontrolle über Dein Leben. Was würde diese Person sofort verändern? Womit würde sie aufhören? Womit anfangen?

  • Was hast Du wirklich davon, wenn Du Dir Sorgen über das Morgen machst? Vor welchen (längst fälligen) Entscheidungen bewahren Dich diese Sorgen?

  • Welche Steine legst Du Dir regelmäßig selbst in den Weg, indem Du an Dir und / oder dem Leben zweifelst?

  • An wen gibst Du diese Verantwortung in der Regel ab?

  • Was kannst Du heute noch dafür tun, um die Verantwortung wieder selbst zu übernehmen?


Ich freue mich sehr, wenn Du Deine Erkenntnisse, Deine Gedanken und Dein Feedback zur Folge auf Instagram mit mir teilst.


Du würdest mir einen riesigen Gefallen tun, wenn Du Dir kurz Zeit nimmst und meinen Podcast bewertest . Damit hilfst Du mir, noch mehr Menschen zu erreichen.


Melde Dich gern zu meinem Newsletter an und sichere Dir Dein 15-seitiges Coaching-Workbook.


Ich hoffe, dass Dir die heutige Folge wieder gefallen hat und dass Du auch nächsten Monat wieder dabei bist.


Schön, dass es Dich gibt.


Alles Liebe

Deine Franziska